Wertvolle Euro-Münzen erkennen und lukrativ verkaufen


Eine 50-Cent-Münze ist exakt 50 Cent wert, eine Zwei-Euro-Münze exakt zwei Euro – sollte man meinen. Tatsächlich gibt es aber einige Ausnahmen, für deren Erwerb Sammler das Hundert- oder gar Tausendfache auszugeben bereit sind. Bei diesen wertvollen Euro-Münzen handelt es sich um seltene Objekte – von Münzen mit Fehlprägungen über Exemplare von EU-Zwergstaaten bis hin zu Ausführungen mit Kunstprägungen. 

Münzen-wertermittlung-Ebook

Weitere Infos zum Ebook »


(Nachtrag)

Für den Verkauf alter Münzen und Münzsammlungen gibt es einen neuen Marktplatz im Internet. Hierzu haben unsere Leser gute Erfahrungen gemacht und konnten spitzen Preise erzielen. Nach der Anmeldung stehen euch qualifizierte Gutachter und sogar Notare zur Seite. Ein ausführlicher Test erfolgte bereits auf www.buecherverkaufen24.net .

Wir wünschen allen Lesern gute Geschäfte auf catawiki.de

Zum Münzankäufer CATAWIKI



Wertvolle Euro-Münzen durch Fehlprägung

So kurios es klingen mag: Fehlerhafte Cent- und Euro-Münzen können sehr wertvoll sein. Die Ungenauigkeiten manch Prägestätte, die Fehler beim Material, beim Stempeln oder bei der Maschinenzuführung implizieren, begeistern leidenschaftliche Sammler seltener Münzen und veranlassen sie, weit mehr als den Nennwert für die runden Elemente auszugeben.

Wie kommt es zu Fehlprägungen?

In der Regel erkennen die Maschinen Fehler und stoppen die Produktion umgehend. Darüber hinaus werden in den Prägestätten immer wieder Stichprobenkontrollen durchgeführt. Nichtsdestotrotz gelangen Münzen mit Fehlprägung manchmal in den Handel – und wenn Sie Glück haben, auch in Ihre Hände.

Merkmale von Fehlprägung

Spiegelei-fehlprägung-2-euro-münze

Eine “Spiegelei” Fehlprägung – Quelle: “flickr.com”

Zu den typischen Merkmalen fehlerhafter Münzen gehören Prägungen auf ein falsches Format. Zudem sind Ausführungen im Umlauf, die irrtümlich Inschriften aus einem anderen als dem gefragten Land aufweisen. Nicht zu vergessen jene Münzen, deren Rand falsch konzipiert ist. Die Einhörner unter fehlerhaft geprägten Münzen sind so genante “Spiegeleier”. Bei diesen Münzen ist das Innere etwas höher als der äußere Ring ausgeprägt, was die Seltenheit und den Wert enorm steigert.

Was machen mit fehlerhaften Münzen?

Finden Sie eine Münze in Ihrem Portemonnaie, die irgendwelche Irregularitäten aufweist, sollten Sie prüfen, ob es sich dabei um eine Fehlprägung handelt. Ist dies der Fall, lohnt es sich, über einen Verkauf der Münze nachzudenken – mit der Aussicht, mehrere Hundert oder gar Tausend Euro dafür zu erhalten.

Münzen-wertermittlung-Ebook

Weitere Infos zum Ebook »


Beispiele von Münzen mit Fehlprägung

Klassische Beispiele für Münzen mit Fehlprägung sind Ein-Euro-Stücke, die auf einem 50-Cent-Rohling geprägt wurden, und Zwei-Euro-Münzen aus Irland, die mit der Randinschrift der Niederlande daherkommen. Großen Zuspruchs bei Sammlern erfreuen sich auch die aus dem Jahr 1999 stammenden französischen Zehn-Cent-Münzen mit feinem Riffelrand statt des üblichen Wellenrandes.

Ein-Euro-Stück auf einem 50-Cent-Rohling

Ein-Euro-Stück auf einem 50-Cent-Rohling

Zwei-Euro-Münzen aus Irland mit der Randinschrift der Niederlande

Zwei-Euro-Münzen aus Irland mit der Randinschrift der Niederlande

  

Münzen in der Onlineauktion verkaufen

Zur Verkäuferanmeldung bei CATAWIKI

Wertvolle Euro-Münzen von EU-Zwergstaaten

Münzen aus EU-Zwergstaaten können auch dann gutes Geld bringen, wenn sie keine Fehlprägung aufweisen. Ihr Wert ist auf den Fakt zurückzuführen, dass sie in deutlich niedrigeren Stückzahlen geprägt wurden und werden als die Münzen in größeren Nationen wie Deutschland oder Frankreich. 

Grundsätzlich zu Münzen Wert aus EU-Zwergstaaten

Achten Sie insbesondere auf Münzen aus Monaco, San Marino, dem Vatikan und Andorra. Sie erkennen diese entweder am integrierten Namen des Landes und/oder am verwendeten Motiv. Für Informationen und Bilder zu den Münzmotiven der EU-Zwergstaaten genügt eine kurze Wikipedia-Recherche. Hier finden Sie die komplette Euro-Münzen Palette.

Münzen-wertermittlung-Ebook

Weitere Infos zum Ebook »

Teuerste Münze aus EU-Zwergstaaten

Den Jackpot knacken Sie mit einer Zwei-Euro-Münze aus Monaco, deren Rückseite ein Bildnis der legendären Fürstin Grazia Patrizia – besser bekannt als Hollywood-Darstellerin Grace Kelly – ziert. Anlässlich ihres 25. Todestages brachte das Fürstentum im Jahr 2007 die auf 20.001 Stück limitierte Sonderprägung heraus.

Zwei-Euro-Münze aus Monaco

Zwei-Euro-Münze aus Monaco Quelle: Wikipedia.org

Zwei-Euro-Münze aus dem Vatikan Quelle: Wikipedia.org

Zwei-Euro-Münze aus dem Vatikan Quelle: Wikipedia.org

Wertvolle Euro-Münzen durch EU-Osterweiterung

Im Jahr 2007 traten Rumänien und Bulgarien der EU bei. Damit einhergehend musste die auf der Wertseite von Euro-Münzen abgebildete Europakarte angepasst werden. Die EU-Osterweiterung sollte bis 2008 auf allen neuen Euro-Münzen verewigt sein. Dies war jedoch nicht der Fall. Es gerieten frisch hergestellte Münzen in Umlauf, die nach wie vor die alte, kleinere Europakarte darstellten.

2-Euro-Münze mit EU-Osterweiterung Quelle: Wikipedia.org

2-Euro-Münze mit EU-Osterweiterung Quelle: Wikipedia.org

2-Euro-Münze ohne EU-Osterweiterung Quelle: Wikipedia.org

2-Euro-Münze ohne EU-Osterweiterung Quelle: Wikipedia.org

Münzen mit falscher Europakarte sind unschwer zu erkennen. Es ist sinnvoll, jede Münze zu checken, die ab dem Jahr 2006 geprägt wurde. Eventuell entdecken Sie darunter ein Exemplar, das statt der neuen Karte mit Rumänien und Bulgarien noch die alte Version zeigt.

Ein spannendes Beispiel für Euro-Münzen mit falscher Landkarte sind 20-Cent-Stücke aus Deutschland, die im Jahr 2008 herausgegeben wurden. Spannend vor allem deshalb, da Fehlprägungen in der Bundesrepublik äußerst selten sind. Demnach können Sie mit einem solchen Stück viel verdienen. Auch in Finnland wurden Münzen mit der alten Europakarte geprägt. Achten Sie auf entsprechende Zwei-Euro-Stücke aus dem Jahr 2006.

Wertvolle Euro-Münzen durch Sondereditionen

Sondereditionen von Geldmünzen sind seit jeher beliebt und begehrt. Sie zeichnen sich durch ein spezielles Motiv oder auch durch einen Nennwert aus, der normalerweise gar nicht als Münze erhältlich ist. Nahezu jedes Jahr werden in verschiedenen Ländern Sondermünzen hergestellt und in Umlauf gebracht.

Alle Münzen, die nicht die typischen Motive von Cent- und Euro-Stücken darbieten, sind praktisch mehr wert, als es die Prägung ausdrückt. Zu den besonders gehaltvollen Sondermünzen gehören wiederum jene aus kleinen EU-Staaten wie Andorra oder Monaco. Doch auch spezielle Ausführungen aus Deutschland oder anderen großen Nationen können Ihnen einen ansprechenden Gewinn einbringen. Populär sind vor allem Gedenkmünzen mit tiefem Hintergrund.

Zu den aktuellsten Sondermünzen mit erhöhtem Wert zählt die aus Frankreich stammende Zwei-Euro-Gedenkmünze des Jahres 2017, die sich dem 25. Jubiläum der “Ruban Rose” widmet. Die “Rosa Schleife” fungiert als internationales Symbol, das auf das Thema Brustkrebs aufmerksam machen soll. 

Hervorzuheben sind weiterhin die Fünf-Euro-Münzen aus Deutschland. 2016 erschien eine entsprechende Edition mit dem Titel “Planet Erde”. Die Münze besteht aus einem äußeren Ring, einem inneren Kern und einem blauen Polymerring zwischen den erwähnten Elementen, der zum Teil lichtdurchlässig ist. 2017 folgte die Edition “Tropische Zone”, deren Münzen statt des blauen einen roten Polymerring aufweisen. Langfristig sind bei diesen spziellen Münzen erhebliche Wertsteigerungen möglich.

Münzen in der Onlineauktion verkaufen

Zur Verkäuferanmeldung bei CATAWIKI

Wertvolle Euro-Münzen mit Kunstprägungen

Zu guter Letzt gibt es auch noch Euro-Münzen mit Kunstprägungen, deren Verkaufswert den Nennwert deutlich übersteigen kann. Sie definieren sich über spezifische Motive auf der Rückseite, die von verschiedenen Künstlern stammen.

Zwei-Euro-Münze des griechischen Künstlers George Stamatopoulos

Zwei-Euro-Münze des griechischen Künstlers George Stamatopoulos

Exemplarisch sei die relativ neue Zwei-Euro-Münze des griechischen Künstlers George Stamatopoulos erwähnt. Sie wird von einem modernen Strichmännchen neben einem Euro-Zeichen geziert. Dabei sind sowohl das Strichmännchen als auch das Euro-Zeichen handgemalt.

Besonders wertvoll ist die Zwei-Euro-Münze aus Monaco, die das 800-jährige Jubiläum des Baus des ersten Schlosses auf dem Felsen von Monaco thematisiert. Das Resultat: ein kunstvolles Bild, das einer Malerei gleicht, und die auf 10.000 Exemplare begrenzte Münze extrem wertvoll macht.

Kein Vermögen, aber doch das Zehn- bis Zwanzigfache des Nennwertes können Sie durch den erfolgreichen Verkauf einer farbig designten Zwei-Euro-Münze aus Litauen des Jahres 2015 erhalten.

Fazit

Die Möglichkeiten, mit der Versteigerung seltener und besonderer Euro-Münzen ein schönes Taschengeld zu verdienen, sind nicht zu unterschätzen. Wer zufällig in den Besitz eines der erwähnten Stücke oder anderer Euro-Münzen mit potenziell wertvollen Charakteristika gerät und keinen Wert darauf legt, sie selbst zu behalten, sollte sich über die Verkaufsoptionen Gedanken machen. Für eine gerechte Wertermittlung empfehlen wir Ihnen Catawiki. Hier werden besondere Stücke in einer Auktion einer breiten Bieterschaft angeboten, was den Verkaufspreis erhöht.