Handy verkaufen – so erzielen Sie den höchsten Gewinn

Ein Handy zu verkaufen kann viele Gründe Haben. Eins ist jedoch gleich. Wer sich für die Thematik die 5 Minuten Zeit nicht nimmt nimmt verliert bares Geld! In unserem Ratgeber möchten wir Ihnen Tipps geben wie der Verkauf von Handys oder Smartphones am unkompliziertesten, schnellsten und lukrativsten geht und wie Sie böse Überraschungen vermeiden.

Alter und Zustand des Geräts

Um den passenden Verkaufsweg zu finden gilt es in erster Linie den Zustand und das Alter des Handys festzustellen. Jede Verkaufsstrategie hängt davon ab.

Wenn du ein nagelneues Smartphone, das du geschenkt oder aus einer Vertragsverlängerung bekommen hast, zu Geld machen möchtest, dann gibt es nicht nur einen Weg. Wegen des Transparenten Marktes bieten alle Online-Handyankäufer und Verkaufsbörsen so ziemlich den gleichen Preis. Deshalb geht es eher um den unkomplizierten Ablauf und den Faktor “Zeit”, bis das Geld auf dem Konto oder PayPal landet.

Wer ein neues und nicht ausgepacktes Handy verkaufen möchte sollte sich von Ebay fernhalten und sich lieber an einen Ankäufer wenden. Hierbei möchten wir euch reBuy empfehlen. Mit reBuy haben wir in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht und begrüßen sehr die fairen Preise und die schnelle Abwicklung.

Handy an reBuy verkaufen »

Beim Verkauf gebrauchter Smartphones wird es deutlich komplizierter. Denn hier sind große Preisunterschiede deutlich sichtbar. Zwar bieten die meisten Konfiguratoren von den Handy-Ankäufern in etwa die gleichen Preise, versuchen aber nachdem sie das Gerät von dir zugeschickt bekommen haben den Ankaufspreis deutlich zu drücken. Deshalb ist es beim Verkauf von gebrauchten Handys äußerst wichtig nicht auf die Lockangebote hereinzufallen.

In diesem Bereich gibt es für uns leider nur eine Nummer ein und das ist eindeutig duverkaufst.de. Der Ankaufsdienst bietet bei gebrauchten Geräten die höchsten Ankaufspreise, eine schnelle Auszahlung des Geldes (binnen 24 Stunden) und die geringsten Preisabschläge.

Handy an “duverkaufst.de” verkaufen »

 

Wenn das geliebte Smartphone veräußert werden muss und bereits einen Schaden besitzt stellen sich viele Fragen.

Ist es besser das Handy erst zu reparieren und dann zu verkaufen?

Selber versuchen oder professionell reparieren lassen?

Muss ich beim Verkauf die Angaben machen oder kann ich die Reparatur verschweigen?

Generell gilt, dass kaputte Handys bei Ankaufsdiensten den kleinsten Profit bringen. Da es für diese eher zu einem höheren Zeitaufwand und somit zu einem Problem zählt. Denn bei allen größeren Unternehmen heißt es “Time is Money”.

Diesen Zustand nutzen viele kleine Reparaturdienste aus und kaufe Smartphones mit Dellen, Displayschaden u. Ä. zu vergleichbar hohen Preisen an, reparieren diese und verkaufen es anschließend weiter. Warum zahlen die mehr als die Ankaufsdienste? – Fragst du dich. Na, weil die kleinen Ankäufer ihre eigene Arbeitszeit nicht in den Preis einkalkulieren. Das ist deine Chance. Dazu ist Ebay ideal. Doch Vorsicht vor Betrügern. Unser Tipp: Nutze Ebay für den Verkauf von kaputten Smartphones, lass dir den Verkaufspreis aber auf dein Konto überweisen und nicht auf PayPal, denn wenn es sich um einen Betrüger handelt wird dieser das Geld von PayPal zurückziehen. Bei einer Überweisung kann dir das nicht passieren!

Handy auf Ebay verkaufen »

Wenn dein Handy kein Smartphone sondern ein “Telephone” mit tasten ist, wird der Verkauf äußerst schwer bis unmöglich. Solche Handys haben meist nur einen emotionalen Wert und einen reinen Materialwert von wenigen Cent. Es gibt jedoch auch dafür einen Markt. Wir empfehlen dir aber nicht hinter diesem Kleingeld hinterher zu laufen sondern das Handy einfach an NABU zu spenden. Das ist wenigstens sinnvoll und sorgt für ein Gefühl etwas Gutes getan zu haben.

catawiki logoGanz anders ist es bei besonderen Handys, die eine Geschichte besitzen. Wenn du ein Handy besitzt, welches dem Papst oder wem auch immer gehört hat, lässt es sich am lukrativsten auf Catawiki.de verkaufen. Das ist der Handelsplatz an dem absurde Preise für Kuriositäten gezahlt werden. Immer wieder einen Besuch wert.

Handy auf CATAWIKI verkaufen »

Hier ein Beispiel:


Was sind deine Prioritäten?

Auch beim Verkauf seines Handys für eine Strategie entscheiden und seine Prioritäten festlegen. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten.

So schnell wie möglich Geld

Wenn es ihnen darum geht so schnell wie möglich Ihr Smartphone oder Handy zu verkaufen dann sollten Sie sich wenig Gedanken über Plattformen wie Ebay oder eBay-Kleinanzeigen machen sondern lieber auf bewährte Ankaufsportale mit schneller Auszahlung ihren Fokus legen. Denn die Dauer bis das Geld auf eurem Konto erscheint ist von Ankaufsdienst zu Ankaufsdienst unterschiedlich.

Anbieter Bearbeitung Auszahlung Gesamtdauer Link
duverkaufst-120px 1 Tag max. 24 Stunden max. 2 Tage Webseite
flip4new-120 1-2 Tage max. 24 Stunden max. 3 Tage Webseite
clevertronic-120 1-2 Tage max. 24 Stunden max. 3 Tage Webseite
rebuy-logo-ankaeufer.com 1-2 Tage 5-7 Tage max. 9 Tage Webseite
zoxs-120 2-3 Tage 7-10 Tage max. 10 Tage Webseite

Bei reBuy dauert es beispielsweise 7 Tage und mehr und bei duverkaufst.de habt ihr das Geld bereits nach 24 Stunden zu eurer Verfügung. Eins muss jedoch jedem klar sein. Der bequeme Verkaufsprozess kostet bares Geld, so müssen Preisabschläge von ca. 20 bis 30 Prozent in Kauf genommen werden.

Soviel viel Geld wie möglich


handy bei ebay verkaufen


Wenn mit dem Verkauf des Handys die Haushaltskasse aufgebessert werden soll und kein Zeitdruck besteht, ist es immer ratsam das Handy über eBay zu verkaufen. Am besten mit der 7 Tage Auktion. Das bringt unserer Erfahrung nach am meisten Cash.

 

Ob ihr defekte Geräte einfach reparieren und verkaufen könnt klären wir im nachfolgenden Interview mit einem Insider, der sich seit vielen Jahren auf die Reparatur von Handys und Smartphones spezialisiert hat und so manche Kuriosität erlebt hat.

Fehler beim Handyverkauf vermeiden

Den größten Fehler den sie beim Handy verkaufen machen können ist das fehlende Wissen  über das Gerät. machen Sie sich also ein genaues Bild von dem Handy dass Sie verkaufen möchten,  damit es nicht versehentlich zu einem günstigeren Preis verschleudert wird.

Ein Beispiel: Der Unterschied zwischen einem iPhone 5 und einem iPhone 5s ist von außen kaum zu erkennen, macht jedoch eine Preisdifferenz von ca 100 € aus.

Der zweithäufigste Fehler, der gemacht wird ist,  sich das eigene Gerät und den Zustand schönzureden.  Wenn Sie einen Verkauf über die Plattformen beabsichtigen  dann sollen sie realistische und wahrheitsgetreue Angaben machen. Geschönte Angaben führen in den meisten Fällen zur Preis-Abwertung, Unzufriedenheit  der Gegenpartei und oft zur Kauf-Rückabwicklung.

Preisverfall – Die wertstabilsten Handys

Ganz pauschal lässt sich sagen, dass, je neuer das Mobiltelefon, desto höher auch sein Verkaufspreis. Es gibt natürlich aber auch Ausnahmen. Die alten Nokia Handys haben mittlerweile schon Kultstatus erreicht und lassen sich zu einem vergleichsmäßig vernünftigen Preis verkaufen.

Original Nokia 3310 Verkauft auf eBay

Deshalb findet man ein 18 Jahre altes NOKIA 3310 kaum unter 50 €. 18 Jahre zuvor hatte das gleiche Handy einen Einführungspreis von 119 €. Was einem Preis-Verfall von lediglich 3% pro Jahr entspricht. Das ist mal wertstabil!

Die zweite Gattung der wertstabilsten Handys kommt ebenfalls aus dem Hause Nokia. Damit ist das Luxus Handy VERTU gemeint.

Vertu Signature Handy verkauft

Auch wenn das Design und ihr Funktionen ein großes Streitthema sein können, ist der geringe Preis Verfall nicht weg zu diskutieren. Und so bringen die meist zehn Jahre alten Geräte immer noch mehrere Tausend Euro für den Verkäufer.

Wichtige Schritte vor dem Verkauf

Ganz wichtig ist es vor dem Verkauf das Handy auf Werkseinstellung zurückzustellen. Denn nur dann ist es für den Käufer möglich das Handy oder Smartphone regulär zu benutzen. Wie Sie Ihr iPhone zurücksetzen und die Fotos sichern erfahren Sie ausführlich hier.

Wichtige Fragen zu “Handy-Reparieren vor Verkauf”

Die nachfolgenden FAQs haben wir mit einem Fachmann durchgeführt, der uns ein wenig über die komplexe Welt der Handy-Reparaturen aufklärt und wichtige Fragen zum Thema beantwortet.

Ankaeufer: Stell dich und dein Geschäft einfach mal vor. Warum brauchen die Menschen deine Dienstleistung?

Mein Name ist Johannes Al-Dehesi, Geschäftsführer von der Firma EDV-Repair. EDV-Repair gilt als renommiertes Unternehmen für Handyreparaturen aller Art. Wir helfen allen möglichen Menschen dabei die Schäden der digitalen Wegbegleiter zu beseitigen und in Notfällen die privaten Daten zu schützen. Vor einigen Wochen kam eine Kundin zu uns, welche Mutter eines kleines Kindes ist. Es hat uns sehr berührt zu sehen wie groß die Erleichterung war, dass alle Bilder der Kindes seit der Geburt wieder hergestellt werden konnten. An diesen Momenten merken wir, dass wir gebraucht werden.

Ankaeufer: Was sind die häufigsten Reparaturen, die ihr durchführt?

Mal ehrlich wem ist es nicht nicht so ergangen ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit und schnell ist es passiert, die bekannte Spider App auf dem Display. Daher zählt weit mehr als 80% unseres Tagesgeschäft aus Displayreparaturen gefolgt vom schlappen Akku.

Ankaeufer: Welche Schäden stellen den größten Preisverlust dar?

Bei den neueren Geräten mit QLED Display, wie z.b. beim Samsung Galaxy S9 oder iPhone XS, ist es definitiv der Displayaustausch. Denn da kostet die Displayreparatur schnell mal paar Hundert Euro.

Ankaeufer: Was bringt deiner Meinung nach mehr Geld? Ein kaputtes Handy so wie es ist zum Verkauf anbieten oder erst reparieren lassen und dann teurer zum Verkauf anbieten?

So genau kann man das nicht pauschalisieren. Bei Mobilgeräten von Apple rentiert es sich definitiv erst zu reparieren und dann zum Verkauf anzubieten. Hierbei sind Reparaturen nicht zeitaufwendig und günstig. Bei Mobilgeräten vom Anbieter Samsung rentiert es sich nicht mehr zu reparieren, da die Reparaturen in dem Fall sehr kostspielig sind.

Ankaeufer: Muss man beim Käufer (eBay, reBuy) umgesetzte Reparaturen angeben oder genügt es diese als „refurbished“ zu kennzeichnen?

Reparaturen, welche ohne original Ersatzteilen durchgeführt wurden, müssen beim Verkauf gekennzeichnet werden. Bei Reparaturen, die vom Hersteller bzw. mit originalen Ersatzteilen durchgeführt wurden, müssen nicht gekennzeichnet werden. Dabei geht dann die Herstellergarantie nicht verloren.

Ankaeufer: Welche Vorkehrungen sollten unsere Leser treffen, um den geringsten Preisverlust zu erleiden?

Wir empfehlen den Leser Ihre Geräte mit hochwertigen Hüllen und Panzerfolien zu schützen. Des Weiteren kann auch eine Handyversicherung abgeschlossen werden. So kann man hohe Reparaturkosten bei unerwarteten Stürzen oder Totalausfälle vermeiden.

Ankaeufer: Danke Johannes für Deine Zeit und die interessanten Insights!