Russische Münzen – kaufen & verkaufen – Diese 3 Tipps sollten Sie beachten!


Aufgrund des großen Vorkommens in Nordosteuropa weisen russische Münzen einen hohen Gehalt an Gold auf. Deshalb dienen sie heute vielen Menschen als Geldanlage.

Wieso sind russische Münzen so wertvoll?

Obgleich russische Münzen derzeit überall auf der Welt in Umlauf sind, handelt es sich bei vielen Exemplaren um Unikate aus Silber oder Gold, was sie zu beliebten Sammlerstücken macht. Insbesondere drei unterschiedliche Prägungen stehen im Fokus der Liebhaber.

Rubel kaufen   Rubel verkaufen

Tscherwonetz

Mit dem Motiv eines Bauern vor einer Industrieanlage stellen diese Rubel ein ganz besonderes Objekt dar. Erstmals wurde sie 1923 geprägt. Spätere Produktionen erfolgten in den Jahren 1975 bis 1982. Die 900er Rotgold Legierung macht die 10 Rubel Münze sehr hochwertig und wertvoll. Schätzungsweise existieren etwa 6,6 Millionen Exmeplare dieser Art. Äußere Umstände sowie das Alter des Geldstücks rufen unterschiedliche Verfärbungen von Goldgelb bis Rotgold hervor. Vor dem Verkauf ist es sinnvoll, die Münzen zu reinigen.

CCCP Rubel und Kopeken

In diese Kategorie für russische Münzen fallen sämtliche Gedenkmünzen sowie Geldstücke, die zu besonderen Anlässen produziert wurden. Hoher Bekanntheit erfreuen sich vor allem Rubel und Kopeken, die anlässlich der 1980 in Russland ausgetragen Olympischen Sommerspiele geprägt wurden. Gängig sind Sammlerstücke im Wert von 100 Rubel. Etwas seltener und daher unter Liebhabern auch begehrter sind 200 oder sogar 10.000 Rubel.

Goldmünzen aus der Kaiserzeit

Ebenfalls aus wertvollem Gold bestehen russische Münzen, die zu Ehren der Kaiser und Zaren erstellt wurden. Als Symbol tragen sie zumeist den Kopf des jeweiligen Regenten. Die bekannteste ist die Goldmünze, sowie die Silbermünze mit dem ehemaligen Zar Nikolaus II, der das Land vor der Bildung der Sowjetunion regierte.

Russland 1 Rubel Silber 1896 Nikolaus II

Russland 1 Rubel Silber 1896 Nikolaus II

Russland Münze kaufen

Für Laien ist es oft schwierig, wertvolle russische Münzen von herkömmlichen Exemplaren zu unterscheiden. Mit den folgenden Tipps gelingt es Ihnen jedoch, auch ohne umfassendes Vorwissen den bestmöglichen Profit aus Ihrem Kauf- oder Verkauf zu ziehen.

  1. Informieren Sie sich ausgiebig und achten Sie dabei auf jedes kleine Detail, das Sie auf dem Geldstück erkennen können. Eine erste Anlaufstelle bietet zum Beispiel das Internet. Empfehlenswert ist aber auch, einen Experten einen Blick auf das Objekt werfen zu lassen
  2. Überstürzen Sie nichts. Wägen Sie genau ab, ob sich welchen Wert der aktuelle Goldpreis aktuell hat und ob sich die Investition wirklich lohnt. Versuchen Sie sich dabei auch auf Prognosen zu beziehen

Scheinbar gleiche Münzen können trotzdem einen unterschiedlichen Wert besitzen. Dies liegt an den Kriterien des Alters, der Auflage, des Erhaltungszustands und der aktuellen Sammlernachfrage

Russische Münzen verkaufen

Sie sind im Besitz von Münzen aus Russland, jedoch nicht an deren Besitz interessiert? Dann dürfen Sie sich glücklich schätzen. Denn nachdem die Objekte auf CATAWIKI einer professionellen Wertermittlung unterzogen wurden, können Sie womöglich bares Geld aus Ihren Schätze machen, indem Sie die Münzen verkaufen. Ihre russischen Münzen werden hier vertraulich untersucht. CATAWIKI kauft Ihre Geldstücke zu fairer Entlohnung an und bietet Ihnen beste Beratung. Testen Sie CATAWIKI und überzeugen Sie sich selbst.

catawiki logo

  1. Als Anbieter bei Catawiki anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und unverbindlich.
  2. Rubel durch Experten begutachten und schätzen lassen.
  3. Rubel für die Nain-Teppich-Auktion mit mehr als 14 Mio. Interessierten freigeben
  4. Sichere Zahlung erhalten. Catawiki wickelt die Zahlungen für Sie ab.

Jetzt bei CATAWIKI verkaufen!

Verkaufte Rubel aus Russland

verkaufte russische Münzen

Russische Münzen erzielen Höchstpreise. Quelle: Ebay.de

Weitere Links:

Aktuelle russische Münzen der russischen Zentralbank »

Übersicht aller russischer Sammlermünzen »